Software Engineer Forschungs­daten­infrastruktur (m/w/d) at Robert Koch-Institut (Wildau, Deutschland)

Software Engineer Forschungs­daten­infrastruktur (m/w/d) at Robert Koch-Institut (Wildau, Deutschland)


Add To Bookmarks
Company:
Location: Wildau, Deutschland
Type: Full Time
Created: 2021-08-17 05:00:26

Apply Here


Software Engineer Forschungs­daten­infrastruktur (m/w/d)

Arbeitsbeginn nächstmöglich Befristung 31.12.2023 Standort Wildau (bei Berlin) Bewerbungsfrist 19.09.2021 Vergütung bis E 13 TVöD Stellennummer 708338 | 128/21

Im Rahmen der langfristig angelegten Zusammenarbeit zwischen Data4Life (gefördert von der Hasso Plattner Foundation) und dem RKI wird die Metadaten­transparenzplattform "MEx" (Metadata Exchange) aufgebaut. Diese Technologie wird den Zugang zu den Metadaten über Forschungsdaten und -projekte sämt­licher Fachgebiete des Instituts ermöglichen und damit eine Transparenz über interne Forschungsprozesse liefern. Hiermit wird insbesondere auch das neu entstehende Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung (ZKI-PH) als neue RKI-Abteilung direkt unterstützt. Die Einarbeitung wird teilweise in Berlin-Mitte stattfinden. Werden Sie Teil des Fachgebietes „Informations- und Forschungsdatenmanagement“ in einer der größten deutschen Ressortforschungs­einrichtungen. Wir zählen auf Sie!

Ihre Aufgabe bei uns im RKI

Softwareentwicklung von Forschungsdateninfrastruktur, insbesondere:

  • Entwicklung, Test und Evaluation von neuen Features für den Research Data Management Organiser (RDMO) als zentraler Metadaten-Plattform für das gesamte RKI
  • Betreibung und Unterstützung bei der communitygetriebenen Weiterentwicklung vom RDMO
  • Implementierung von Data Processing Pipelines
  • eigenverantwortliche Integration und ggf. Anpassung sowie Administration einschlägiger, existierender Forschungsdaten­management-Dienste und -Werkzeuge unterschiedlicher Herkunft (z. B. das zu entwickelnde Metadata-Exchange-System)
  • Bedarfserfassung im Bereich Forschungsdatenmanagement und Weiterentwicklung einer nutzerfreundlichen Software (z. B. Frontendentwurf, -design)

Das bringen Sie mit

Formale Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, [FH-]Diplom, Master) im Bereich Informatik, Data Engineering, Software Engineering oder in verwandten Fächern ODER Fach-IT-Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung

Kenntnisse und Erfahrungen:

  • Expertise in der Full-Stack-Web-Entwicklung
  • Kenntnis und Erfahrung im Umgang mit Programmiersprache Python und modernen JavaScript-Frameworks
  • Erfahrungen im Bereich Data Engineering sind von Vorteil
  • Interesse, in engem Kontakt zu Wissenschaftler/-innen den Systemaufbau kooperativ zu entwickeln, anzubieten und zu etablieren
  • Interesse am Entwurf sowie der Frontendentwicklung von nutzerfreundlicher Software

Zusätzlich wünschenswert:

  • Kenntnisse in django, pandas oder Ruby on Rails
  • vorzeigbare Erfahrungen in der Entwicklung von Open-Source-Projekten
  • Erfahrungen im Bereich Data Engineering

Unser Zentrum

Das neue Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung (ZKI-PH) bietet ein einzigartiges Arbeits- und Forschungs­umfeld: mit innovativen Methoden, einem internationalen Team und modernster Ausstattung setzen wir uns für die Gesundheit der Bevölkerung ein.

Weitere Voraussetzungen:

  • Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch mindestens B1 und Englisch mindestens C1

Damit überzeugen Sie uns

  • Entwicklung von Konzepten zur Zielerreichung
  • sinnvolle Strukturierung der eigenen Arbeit und Beibehaltung des Überblicks der eigenen Aufgaben
  • offene Ansprache von Interessen- und Zielkonflikten
  • Einbeziehung anderer Teammitglieder bei der Erarbeitung von Lösungen

Darauf können Sie sich bei uns freuen

Gelebte Verantwortung

Wir bieten einen Job, mit dem Sie einen Unterschied machen. Als Deutschlands wichtigstes Public-Health-Institut können wir im RKI viel bewegen.

Teamwork und Zusammenhalt

Unsere Ziele erreichen wir nur gemeinsam. Daher legen wir großen Wert auf respekt­volles Miteinander und eine offene Feedback-Kultur.

Flexible Arbeitsmodelle

Das RKI geht mit der Zeit: Wir bieten indivi­duelle, flexible Arbeitszeitmodelle und setzen verstärkt auf die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens.

Erholungsurlaub und Auszeiten

Bei uns profitieren Sie von 30 Urlaubstagen im Jahr und der Möglichkeit, bei Bedarf, auch einmal längere Auszeiten zu nehmen.

Arbeit, Familie und mehr

Wir achten aufeinander, schaffen lebens­phasen­gerechte Arbeitsbedingungen und gehen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Beschäftigten ein.

Freizeitangebote und Events

Ob Teamsport, Entspannungskurs oder Cinema-Club, bei uns kommt auch die Freizeit nicht zu kurz. Gemeinsame Events? Auch die gibt es regelmäßig!

Fort- und Weiterbildung

Wir können nur gemeinsam wachsen. Daher unterstützen wir Ihre berufliche, akademische und persönliche Weiterentwicklung mit allen Mitteln.

Top Ausstattung und ein Jobticket

Bei uns können Sie sich auf Ihre Arbeit konzentrieren: wir bieten das Equipment für modernste Forschungs- und Verwaltungs­arbeit und ein Jobticket.

Sie haben Lust auf eine neue Herausforderung?

Werden Sie Teil des ZKI-PH! Wir freuen uns auf Sie.

Wir leben Chancengleichheit und begrüßen alle Menschen in allen Dimensionen von Diversität. Deshalb gewährleisten wir die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundesministerium für Gesundheit kann im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Hier bewerbenOder per E-Mail unter:[email protected]

Sie haben noch weitere Fragen?

Ihr Kontakt

Sabine ThateTelefon: +49 30 18754-2460E-Mail: [email protected]