Informatiker*in mit dem Schwerpunkt Lern- und Medientechnologien (m/w/d) at Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (Cottbus, Deutschland)

Informatiker*in mit dem Schwerpunkt Lern- und Medientechnologien (m/w/d) at Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (Cottbus, Deutschland)


Add To Bookmarks
Company:
Location: Cottbus, Deutschland
Type: Full Time
Created: 2021-08-19 05:00:06

Apply Here


Aufgaben

Gefördert von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre entwickelt das Sprachenzentrum der BTU im Verbund mit der Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Test­ent­wick­lung e. V. (g.a.s.t.) eine digital-gestützte handlungs- und bedarfsorientierte Deutschausbildung für inter­na­tio­nale Studierende. Im Rahmen des Projektes „Fach.Deutsch.Digital für Studium und Beruf“ (Profis D) bieten wir Ihnen spannende Aufgaben:

  • Konzeption, Fortentwicklung, Optimierung und Koordination der IT-Infrastruktur für die Digitalisierung der Sprachenlehre (Online-Lehre, Blended Learning)
    • Erhebung und Analyse der projektspezifischen informationstechnischen Anforderungen,
    • bedarfsgerechte Anpassung von Plattformen und Anwendungen für den Einsatz in der Digitalen Sprachenlehre,
    • Konzeption von Schnittstellen und weiteren Komponenten unter enger Abstimmung mit dem Projektpartner,
    • Konzeption, Erprobung und Einführung neuer innovativer Ansätze und Technologien (z. B. Verzahnung von verschiedenen Sprachlernplattformen)
    • Gestaltung und Implementierung von Workflows und Prozessen
    • Wissensmanagement und Dokumentation
  • Softwareentwicklung im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Sprachenlehre:
    • Konzeptionierung und Programmierung von Schnittstellen zur Anbindung verschiedener Plattformen und Systeme (z. B. Schnittstelle zwischen Moodle und weiteren Plattformen für die Sprachausbildung, SSO-Anbindung)
    • Konzeption und Entwicklung von Web-Anwendungen und Softwarekomponenten zur Automatisierung der Workflows, Monitoring, Learning Analytics etc.
  • Betreuung, Konfiguration und Pflege der im Rahmen des Projektes eingesetzten und zu entwickelnden Anwendungen und Systeme (z. B. LMS Moodle, eAssessment-Plattformen, etc.); Management von digitalen Kursen; Nutzersupport für Projektmitarbeitende und an Projektmaßnahmen teilnehmende Lehrende und Studierende

Voraussetzungen:

Sie bringen ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplom-Studium (FH) im Bereich der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkt IT oder eine erfolgreich abgeschlossene ein­schlägige Berufsausbildung (z. B. Fachinformatiker*in) mit.

Folgende Kenntnisse und/oder Erfahrungen sollten Sie mitbringen:

  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Lern- und Medientechnologien ins­be­son­dere im Bereich der Learning Management Systeme sowie weiterer Plattformen, An­wen­dungen und Systeme zur Unterstützung der Digitalen Lehre und des kollaborativen Arbeitens
  • übergreifende Fachkenntnisse in verschiedenen Teilgebieten der Informatik und deren Anwendungsfeldern
    • Kenntnisse im Bereich der aktuellen Webtechnologien und Schnittstellentechnologien (XML, JSON, Web-Services, SSS etc.)
    • Kenntnisse auf dem Gebiet der Datenbanken (SQL)
    • Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung (objektorientierte Programmierung, Java, PHP)
  • Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes

Persönlich zeichnen Sie sich durch analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, gute Kommu­ni­ka­tions- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität, Organisationsvermögen Verant­wortungs­be­wusst­sein und Serviceorientierung aus.

Kontakt

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Dr. Claudia Börner (E-Mail: [email protected], Tel.:0355 69-2063) gern zur Verfügung.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexuel­ler Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer aus­schließlich per E-Mail bis zum 25.08.2021 an die Leiterin des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums, Frau Dr. Claudia Börner, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: [email protected].

Einsatzort(e)

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

03044 Cottbus