Masonry Cleric (m/w/d) at Breuninger GmbH & Co. (Stuttgart, Deutschland) (allows remote)

Masonry Cleric (m/w/d) at Breuninger GmbH & Co. (Stuttgart, Deutschland) (allows remote)


Add To Bookmarks
Company:
Location: Stuttgart, Deutschland
Type: Full Time
Created: 2021-04-23 05:00:28

Apply Here


Es ist kurz vor Java am Abend und Du hast den ganzen Tag in der großen Foundation verbracht. Versonnen schüttelst Du Dir den Bit-Dust von deinem Umhang, der Dich auf der Baustelle unverkennbar als Masonry Cleric (m/w/d) ausweist und Du setzt dich für einen Moment an das lange Tablet. Seit Du die lange und abenteuerliche Reise in das Bärenreich Breuninger gewagt hast, ging es nur noch steil bergauf. Nicht nur, dass Du als erfahrener Masonry Cleric (m/w/d) schnell eine Anstellung am Hofe des Grafen von E’com erhalten hast. Du hast Dich dort auch recht bald als geschätzter und respektierter Tech-Ansprechpartner einer der wichtigsten Domänen der großen Baustelle des wohl prestigeträchtigsten Projektes in Kubernetes, der Containerstadt am großen Data Lake, etabliert. Selbstverständlich mit bester Empfehlung des Arch-Itect des Grafen, der einst Dein Lehrmeister war. Jeden Tag zusammen mit Teams aus sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Java Mages, Scala Mercenaries, UX Fairies, Scrum Dwarves (und vielen mehr) zusammenarbeiten und euren Bereich der Baustelle wachsen zu sehen, erfüllt Dich mit Freude. Auch dass Du als Ansprechpartner für alle Werkzeugfragen zu Rate gezogen wirst, ist für Dich spannend und erfüllend. Das Hochziehen der Architektur, die Entscheidung für die richtigen Tools und die Tech-Diskussion mit den Teams hat dich wirklich durstig gemacht und so führt Dich dein Weg durch enge Threads und an Pipelines vorbei bis hin zum tänzelnden Data Corn, der Kneipe mit dem leckersten Digit-Ale weit und Bandbreite. Doch was ist DAT? Schreie? Tooldiskussionen? Du lugst um die Ecke in den abgehenden Parallel-Thread, in dem sich die Kneipe befindet und Dir bietet sich ein chaotisches Bild. Offenbar befindet sich eine Gruppe aus wild gewordenen Product Ogern in einer angeregten Diskussion mit Java Mages, Scrum Dwarves, Full Stack Warriors und Frontend Archers. Du nimmst Dir ein Herz, trittst breitbeinig um die Ecke und noch bevor ein Raunen durch die Menge gehen kann, unterbricht Deine laute aber verbindlich-wohlklingende Stimme die hitzige Besprechung mit Leichtigkeit: „Liebe Leute, Wesenheiten, und von Dev Ops Demons Besessene, so hört mich an und schenkt mir Buffer! Ich bin Masonry-Cleric des Grafen E’Com, ungefähr vierter meines Standes, Gildenmeister und der Gleiche unter den Gleichen von Team Kauf, Prüf und Zahl und möchte euch kundtun:

  • Innerhalb Meiner Teams bespreche Ich mit den Product Ogern und dem Arch Itect die nächsten Schritte und erarbeite Lösungen im Problemraum, die es dann auch zu implementieren gilt. Mir ist dabei wohl bewusst, dass die Infrastruktur auf der Vorder- und auch Rückseite bedacht werden muss!
  • Auf der Baustelle des Grafen von E’com wird, wie ihr Edelwesen sicher wisst, größter Wert auf den Betrieb der Solution gelegt, so überwache Ich alle Vorgänge mit Meinem magischen D’ashboard und alarmiere die Teams rechtzeitig bei Problemen.
  • Wie die beste Self-Contained Umgebung aussehen soll, entscheide Ich zusammen mit der Gilde und es stehen uns die mächtigsten Werkzeuge zur Verfügung, wie z.B. der Maßstab von Java, die Sprache der Scalanten und viel, viel Magie
  • Es ist Mir sehr daran gelegen, die Teams, kontinuierlich weiterzuentwickeln. Euer Ergebnis ist am Ende des Sprints nur so gut, wie sauber ihr meißelt und ihr testet eure Entwicklungen und Infrastruktur regelmäßig.
  • Planung und Durchführung ist Mein Fokus und Ich stimme meine Wochenaufgaben eng mit anderen Teams und Gilden ab und ändere, wenn nötig, auch die Feinplanung.

Nach deiner wirklich beeindruckenden Ansprache ward es still und du blickst in einige fragende Gesichter. Du spürst instinktiv, dass nun die Zeit gekommen ist, dein Profil zu postulieren um dein Standing zu unterstreichen, welches nicht minder beeindruckend ist da Du:

  • einer der Besten Deiner Zunft bist.
  • gerne die Verantwortung für Entscheidungen übernimmst und Dir die Bedürfnisse der Baustellenleitung, als auch der jungen Gräfin von E’com, die die schönen Dinge des Lebens liebt, verstehst.
  • eine der Hochsprachen des Bärenreichs, bzw. der Javaner, Kotlin und/oder Scalanten sprichst oder verstehen kannst und Du Dich hier immer weiter verbessern magst.
  • Als gestandener Masonry Cleric schon einige Baustellen gesehen hast und daher auch keine Angst vor der Vorder- und Rückseite der Infrastruktur kennst.
  • Dich gewählt ausdrücken kannst und Ratschläge nicht nur geben, sondern auch annehmen kannst, nachdem Du sie abgewogen und geprüft hast.
  • die Gesetze des Rechtsgelehrten „Conway“ studiert und deren Einfluss auf Deine Gilde kennst.
  • Du weißt wie eine gute Arbeitsgruppe aussieht und Du Deines zum Besten der gesamten Baustelle machen willst.
  • Du dich regelmäßig auf die Reise zu anderen Baustellen in der großen Foundation machst, Dich von anderen Meistern der Zunft und deren Lehren inspirieren lässt und das Wissen zurück in Deine Gruppe trägst.

Noch bevor brandender Applaus deine Ausführungen belohnen, wirfst du deinen Umhang lässig über die Schulter und endest mit großzügiger Gestik: „Ich hoffe Ich habe Euer Abstraktionsvermögen nicht über Gebühr strapaziert und werde Mich nun in das Tänzelnde Data-Corn begeben. Wer dort mit Mir über Domänen-Getriebenes-Design oder die „Kunst des schönen Codes“ philosophieren möchte, möge Mir folgen - das erste Digit-Ale oder Coffee für die Java Mages unter euch, geht auf meine Budget und Ich werde nicht lügen, die Höchsten unter euch werde Ich zu späterer Stunde gerne mit ins Schloss nehmen, um euch vor Ort unsere Welt zu eröffne…

Wie du siehst, Wanderer durch die Welten, ist die Einladung auf ein Digit-Coffee nicht leichtfertig gesprochen und das Angebot, dich mit dem Community Magistrat Sebastian Dörner über die Quests und magischen Herausforderungen im Bärenreich Breuninger zu sprechen, steht fürderhin! Schicke uns doch gleich ein elektrisches Postfrettchen, Taube oder eine digitales Ping, wir freuen uns auf Dein Abenteuer!